0541 - 200 69 822

 

HOME  |  videoratgeber  |  Animation erstellen

slider

Facebook Marketing ist eine echte Erfolgsstrategie

Facebook als Marketingkanal zu nutzen erscheint einigen auf den ersten Blick als nicht möglich. Vor allem, wenn man im B2B-Bereich tätig ist, war Facebook-Marketing lange unterschätzt. Denn Facebook hat den Anschein, hauptsächlich von privaten Personen genutzt zu werden. Bedenkt man aber, dass hinter Unternehmen private Personen stehen, die sich auf Facebook vernetzen und nach Inspiration suchen, wird das Konzept hinter Facebook Marketing plötzlich ersichtlich. Facebook-Marketing unterliegt wie jeder Marketingbereich Trends. Vor allem in sozialen Netzwerken ist Zeit ein wichtiger Faktor. Zwar wird tatsächlich viel Zeit in sozialen Netzwerken verbracht, doch bleiben lange Nachrichten meist ungelesen. Deshalb ging der Trend im Facebook-Marketing schon vor ein paar Jahren hin zu Bildern und kurzen Sprüchen. Länger als zwei Zeilen sollten und sollen Posts nur im Ausnahmefall sein. Besser sind Bilder, die die Zielgruppe ansprechen und so gerne geteilt werden.

Videos sind die Zukunft im Facebook Marketing

Den Trend im Facebook Marketing hat auch der Facebook-CEO Marc Zuckerberg Ende 2014 erkannt. Übersetzt sagte er damals: „In fünf Jahren wird das Video Facebook ausmachen.“ Mit diesem Satz fasste er den sich bereits abzeichneten Trend auf Facebook zusammen und eröffnete so neue Strategien im Facebook Marketing. Schon heute werden mehr als eine Milliarde Videos auf Facebook betrachtet und das täglich. Mit etwa 900 Millionen Nutzern täglich und dem Ausbau der Video-Funktion von Seiten des Konzerns, ist die Verbreitung von werbewirksamen Erklärvideos über diese Plattform schon heute eine der besten Marketingstrategien.

Unternehmen, die heute noch nicht in Erklärvideos investiert haben, sollten diesen Schritt schnellsten überdenken. Der Facebook Video-Markt sollte dringend erobert werden. Für Erklärvideos im Facebook-Marketing sollten jedoch ein paar Dinge beachtet werden.

Facebook Marketing: Tipp 1

An der Arbeit, in der U-Bahn oder im Café werden Videos auf Facebook ohne Ton abgespielt. Die Autoplayfunktion ermöglicht es zwar, dass das Video beim darüber schauen startet, aber der Ton kommt erst hinzu, wenn das Video angeklickt wird. Damit der User den Ton anstellt, sollte das Video auch ohne diesen die Botschaft vermitteln. Zwar ist es auch möglich dem Video einen Untertitel hinzuzufügen, schöner ist es jedoch, wenn Störern und Textelemente direkt in das Video integriert werden. Diese lenken auch nicht so ab, wie Untertitel. Der Betrachter würde beim Untertitel seine gesamte Aufmerksamkeit auf diesen Bereich richten und die Bilder nicht mehr wahrnehmen.

Facebook Marketing: Tipp 2

Videos fürs Facebook Marketing sollten kurz sein. Der Inhalt muss in weniger als einer Minute erklärt sein. Denn laut einer Studie werden Online-Videos nach 60 Sekunden weggedrückt. Da die Erklärvideos bei Facebook im News-Feed angezeigt werden ist zudem von einer geringen Aufmerksamkeitsspanne auszugehen. Deshalb ist die optimale Dauer eines Erklärvideos für Facebook 30 bis 60 Sekunden lang. Macht ein längeres Video dennoch Sinn, sollte für Facebook ein kurzer Video Teaser erstellt werden. In 10 bis 15 Sekunden kann auf ein längeres Video auf YouTube oder der eigenen Homepage verweisen.

Facebook Marketing: Tipp 3

Nicht nur im wahren Leben kommt es auf den ersten Eindruck an. Da wir heute wissen, dass vor allem Facebook häufiger auf dem Tablet und dem Smartphone betrachtet wird, sollten man darauf achten, dass die Videos auch auf kleinen Monitoren wirken. Die Nutzung von Facebook über mobile Endgeräte verrät außerdem noch eine weitere Tatsache: Der Nutzer hat bei einer mobilen Nutzung meist weniger Zeit als bei der Nutzung über den Desktop und das bringt uns wieder zurück zu Tipp 2. Lassen Sie den Trailer außerdem ausdrucksvoll starten. Denn nur so hat das Video überhaupt eine Chance Eindruck zu hinterlassen. Gute Überschriften sind beim Facebook Marketing genauso essenziell wie Thumbnails. Setzten Sie auf Inhalte, die überraschen und unterhalten.

Facebook Marketing: Tipp 4

Setzen Sie auf viele Pferde. Nutzer von Facebook nutzen in der Regel zwei bis drei weitere soziale Netzwerke auf der Suche nach Informationen und Netzwerken. Um möglichst viele Nutzer zu erreichen, sollten man nicht nur auf Facebook setzen. Damit das Video jeden Nutzer optimal anspricht, sollte man für jede Plattform unterschiedliche Videos produzieren. So erreicht man eine Bindung der Erklärvideos zu Facebook.

Facebook Marketing: Tipp 5

Wer erfolgreiches Facebook Marketing betreiben will, sollte Erklärvideos direkt auf Facebook Uploaden. Nur so startet das Video automatisch im News-Feed und der Nutzer hat die Möglichkeit es zu betrachten. Die Betrachtungszeit des jeweiligen Nutzers führt übrigens auch bei Facebook dazu, dass der Facebook-Algorithmus einen bestimmtes Video im News-Feed anderer Nutzer anzeigt. Wie auch bei Google, wertet Facebook die Nutzungszeit und gibt dadurch Rückschlüsse dazu, ob das Video interessant ist oder nicht. Je länger ein Video betrachtet wird, umso wahrscheinlicher ist es, dass dieses Video auch anderen Nutzern angezeigt wird.

Facebook Marketing: Tipp 6

Auch beim Facebook Marketing gilt es, die relevanten Nutzer zu erreichen. Es bringt leider nicht viel, wenn sich 1000 Nutzer ein Video angesehen haben, dessen Produkt sie nicht benötigen. Deshalb sollte man seine Zielgruppe sehr genau definiert haben und möglicherweise auf Werbeanzeigen bei Facebook setzen, wenn sich die organische Reichweite eines Posts nicht erhöhen lässt. Vor allem im B2B-Bereich kann sich diese Investition schnell rechnen. Jedenfalls erreicht man so die Zielgruppe am zuverlässigsten.

Haben sie fragen an uns?
Dann rufen oder schreiben sie uns an!

  Lassen Sie uns sprechen!

Rechteck grau mit zwinkerndem Fuchs

unser rückruf ist gesichert!