Whiteboard – einer der beliebtesten Stile bei den Erklärvideos

thumbnail

©123rf.com/profile_wisaanu99

Bei der Planung von einem Erklärvideo stehen verschiedene Stile zur Auswahl. Einer dieser Stile ist das Whiteboard. So einfach wie er ist, so effektiv erzielt er meist auch seine Wirkung. Als Basis dient eine Tafel oder ein Board, die vielen Zuschauer noch aus ihrer Schulzeit als Medium bekannt sind. Daher ist der Whiteboard-Stil oft auch als Tafel-Stil bekannt – der Unterschied ist klein. Mit wenigen Elementen lassen sich hier effektive Erfolge erzielen.

Was ist der Unterschied zum Tafel-Stil?

Anders als beim Tafel-Stil, wo mit der grünen Tafel als Hintergrund gearbeitet wird, ist es beim Whiteboard ein weißer Hintergrund. Eine Hand hält hier einen Stift in der Hand und zeichnet auf das Whiteboard die Geschichte auf. Das Whiteboard ist in diesem Fall als ein unbeschriebenes Blatt anzusehen, das nun neu in Angriff genommen wird. Von Anfang an ist der Zuschauer mit dabei und kann zusehen, wie hier eine Story entsteht. Gemeinsam mit dem Zuschauer wird hier ein effektives Wissen aufgebaut. Natürlich sind nicht nur die Darstellungen von Zeichnungen auf der Tafel möglich. Es ist durchaus auch kein Problem, Symbole oder auch Texte bei dieser Art des Videos mit einzublenden.

gezeichnetes Whiteboard

©123rf.com/profile_hchjjl

Welche Vorteile hat der Tafel-Stil

Auch der Tafel-Stil ist durchaus sehr beliebt und wird daher gerne genutzt. Der dunkle Hintergrund stellt einen ansprechenden Kontrast dar und wird von dem Zuschauer oft als sehr angenehm empfunden. Sie stellt nicht ganz etwas Neues dar, sondern baut eher auf etwas auf, denn bei der Tafel sind nicht selten noch die Wischspuren von dem Text zu sehen, der hier vorher aufgetragen wurde. Damit hat sie einen besonders tollen Effekt. Die Verbindung zur Schulzeit ist auch nicht zu unterschätzen. So prägen sich Bilder, die auf der Tafel dargestellt werden, deutlich besser und schneller ein. Sie werden immer wieder gelöscht und durch neue Bilder ersetzt. Auf diese Weise wird eine Geschichte erzählt.

Warum sollte ich mich für diese Stile entscheiden?

Die Frage ist natürlich immer, was mit dem Video ausgesagt werden soll. Gerade Themen, bei denen der rote Faden im Vordergrund steht, sind hier hervorragend geeignet. Die beiden Stile sind in ihrer Umsetzung besonders kostengünstig, in ihrem Ergebnis aber sehr effektiv. Durch die einfachen Effekte lassen sich auch komplexe Sachverhalte sehr gut darstellen. Sie sind besonders nachvollziehbar und der Zuschauer ist mittendrin im Geschehen. Auch der Einsatz von Farben ist hier möglich. Damit ist der Whiteboard-Stil oder auch der Tafel-Stil sehr vielseitig und abwechslungsreich.

Videohelden.net