Flat-Design: eine Technik für Erklärvideos

thumbnail

©123rf.com/profile_theromb

Während vor einigen Jahren 3D noch die Technik war, auf die nirgendwo verzichtet werden konnte, hat sich daran nun schon wieder ein wenig geändert. Inzwischen wird wieder mehr auf 2D gesetzt. Der Vorteil: Auch mit 2D lassen sich tolle Effekte erzielen und das auch noch zu einem wirklich guten Preis.

Weniger ist mehr – manchmal darf es eben auch ein wenig flach sein. Das gilt zwar nicht für die Tiefe von einem Video, durchaus aber für das Design selbst. Ein Erklärvideo lebt davon, dass hier mit möglichst wenig Aufwand eine Botschaft emotional rübergebracht werden kann. Immer mehr Designer nutzen daher gerne auch das Flat Design, um ein Erklärvideo umzusetzen und hier mit einem besonderen Style zu punkten. Gerade dann, wenn der Film so minimalistisch und dennoch überzeugend wie möglich sein soll, ist das Flat-Design durchaus eine gute Wahl. Es kann nicht schaden, zumindest darüber nachzudenken, diese Art von Design für den eigenen Unternehmensfilm zu nutzen.

Was macht das Flat-Design aus?

Wie so oft im Leben ist auch beim Flat-Design der Name Programm. Eigentlich gibt es dazu gar nicht viel zu sagen. Tatsächlich ist es so, dass dieses Design davon lebt, auf mehrdimensionale Ebenen zu verzichten. Auch Verzierungen oder realistische Darstellungen kommen hier nicht zum Einsatz. Minimalismus steht an erster Stelle. Dadurch lassen sich aber dennoch die verschiedensten Effekte erzielen. Da ist es ganz egal, in welche Richtung das Erklärvideo gehen soll. Sowohl die Darstellung von Funktionsweisen als auch die Unternehmensdarstellung kann durchaus mit dem Flat-Design für Kunden und Interessierte gut rübergebracht werden.

Flat-Design für Videos

©123rf.com/profile_sarunyufoto2010

Grundsätzlich ist es wichtig, einen verlässlichen Berater an der Seite zu haben. Jemand, der sich in der Zusammenstellung und mit dem Design von Erklärvideos auskennt, der kann auch richtig beraten. Denn tatsächlich ist das Flat-Design natürlich nicht immer die ultimative Lösung. Es kann aber ein guter Weg sein.

Was sind die Vorteile?

Die Vorteile beim Flat-Design sind natürlich, dass hier nur sehr wenige Elemente für die Gestaltung sowie Effekte benötigt werden. Das Video kann daher eine geringe Größe haben und dennoch viel aussagen. Mit dem Flat-Design ist ein Erklärvideo nicht zu überladen, die Informationen gehen nicht unter. Allerdings sollte auch bedacht werden, dass Flat-Design natürlich nicht nur Vorteile hat. Gerade dann, wenn man dem Video einen ganz besonderen Charakter geben möchte, kann es schwierig sein, dies durch das Flat-Design zu erreichen. Gerade deshalb ist es wichtig, sich vor der Entscheidung für diesen Stil erst einmal ausreichend beraten zu lassen.

Videohelden.net